Hauptmenü
Inhalt

Fake Hunter

FAKE NEWS JAGEN: ANGEBOT FÜR SCHULKLASSEN

In den sozialen Netzwerken und im Internet werden vermehrt Falschmeldungen, sogenannte Fake News verbreitet. Aber wie können Kinder und Jugendliche Nachrichten und Meldungen überprüfen und mögliche Falschmeldungen erkennen?

Mit den Planspielen "Fake Hunter" und „Fake Hunter Junior“ werden Schüler:innen an Methoden herangeführt, mit denen sie absichtlich verbreitete Falschinfomationen erkennen. In Teams werden sie detektivisch tätig und überprüfen Meldungen des fiktiven Nachrichten-Portals "supernews.de". Mithilfe von Prüfwerkzeugen und verlässlichen Quellen aus Internet, Datenbanken oder Bibliotheken, verifizieren sie diese oder entlarven sie als Schwindel.
Das Fake Hunter-Angebot gibt es für die 4. und 5. Klassen (Fake Hunter Junior) und für Schulklassen ab Klasse 8 (Fake Hunter).

Termine nach Absprache. Anmeldungen oder Nachfragen per E-Mail unter info@kb-eutin.de oder per Telefon unter 04521 788-740
Dauer: Circa 2 Zeitstunden.